Stadtkloster: Tanztag zum Weihnachtsoratorium 12/2023. Anmeldung

Brich an, du schönes Morgenlicht
Bach getanzt in der Adventszeit – sich bewegen und bewegen lassen

Die Musik Johann Sebas­tian Bachs mit ihrer starken Bild­haf­tig­keit setzt viel­fäl­tige Erleb­nis­be­reiche frei, die sich in Tanz und Bewe­gung wunderbar ent­falten können. In den Bach’schen Advents- und Weihnachtskan­taten, nicht zuletzt auch in seinem Weihnachtsoratorium werden Bilder der Hoffnung, des Trostes und der Freude auf Weihachten zu Klang. Ein­fache Cho­reo­gra­fien zu den Arien und Chor­sätzen stehen neben freien Tanz­formen. Die Musik anderer Stilarten bildet einen interessanten Kontrast. Vor­kennt­nisse sind nicht erfor­der­lich.

02.12.2023 | 12-17.30 Uhr | Leitung: Gerd Kötter | Teilnahmebeitrag: 50 

Leitung: Gerd Kötter, Kantor i.R., Tanzpädagoge, Hersbruck
Ausbildung in Sacred Dance bei Friedel Kloke-Eibl, langjährige Zusammenarbeit mit Wilma Vesseur. Seit langen Jahren intensive Auseinandersetzung mit Tanz und Liturgie. Tanz-Seminare und Workshops in ganz Deutschland. Initiator und Veranstalter von zahlreichen Großveranstaltungen „Bach getanzt“ bei den Kirchentagen.

Hinweis: 
Aus Krankheitsgründen findet der ursprünglich mit Ulrike Röfer-Wehnert ausgeschriebene Tanztag zum Weihnachtsoratorium in diesem Jahr unter der Leitung von Gerd Kötter mit leichten zeitlichen und inhaltlichen Veränderungen statt. 

Eine Stornierung der Anmeldung ist bis 8 Tage vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Bei kurzfristiger Absage ab dem 7. Tag vor Kursbeginn müssen wir Ihnen 50 % der Kursgebühr in Rechnung stellen, bei Absage am Seminartag selbst ist die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen.

Das Formular ist nicht mehr verf├╝gbar.