Jahrestagung der Kirchenkreis-Beauftragten für Kindergottesdienst in den Kirchenkreisen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers 06. bis 07. November 2023

Ästhetik im Kindergottesdienst. Gestaltete Zeit

Retro-perspektive. Anlass für dieses Thema ist die Verabschiedung von Bernd Hillringhaus als Referent im Arbeitsbereich Kindergottesdienst im Michaeliskloster Hildesheim in seinen Ruhestand. In der modernen Kunst gibt eine Retrospektive einen Überblick über einen oder mehrere Schaffensphasen eines Künstlers. Der Focus auf das Gesamtwerk bildet meist die Chance, für die Zukunft zu begreifen, zu verstehen, zu lernen. Wir blicken auf die Spur der Ästhetik im Kindergottesdienst, die nicht nur die ästhetische Vertiefung einer biblischen Geschichte durchzieht, sondern sich auch auf die Liturgie des Kindergottesdienstes, der Weise der Kommunikation und der Weise der Raumästhetik bezieht. Das Thema greift aber weiter: (selbst)gestaltete Zeit im Kindergottesdienst ist ein wichtiger Bestandteil des Kindergottesdienstes – ein Freiraum der schöpferischen Ausdruckmöglichkeit der feiernden Kinder, die ohne Worte zum Klingen kommen kann. Selbst gestaltete Zeit ist ein Freiraum, den wir in unserem Alltag als höchstes Gut immer wieder verteidigen müssen zu der Zeit, die wir nicht selbstbestimmt oder notwendiger Maßen verbringen. Damit bekommt das Thema unserer Jahrestagung einen über den Kindergottesdienst hinausweisenden Ort im Leben eines jeden Teilnehmenden. Was können wir von der Bildenden Kunst dazu begreifen und wie wollen wir die ästhetische Vertiefung im Kindergottesdienst weiter profilieren? Die Jahrestagung endet mit einem feierlichen Gottesdienst.